Der Kronenstempel

Der schwedische Staat pflegte alle wesentlichen Teile des m/96 mit einem "Kronenstempel" als Eigentum der schwedischen Armee zu kennzeichnen. Nach Kehaya und Poyer in "The Swedish Mauser Rifles" unterscheidet man zunächst zwei Formen, drei mögliche Ausrichtungen, und zwei Größen des Kronenstempels:


Form und Ausrichtung

Kronenstempel Carl Gustafs Stads Gevärsfaktori

Die Krone ist recht bauchig, bzw. zwiebelförmig, auf einem schmalen geraden Sockel und mit einem Kreuz an der Oberseite.

Ausrichtung der Krone: senkrecht

Kronenstempel Husqvarna Vapenfabriks Aktiebolag

Der Fuß der Krone ist ebenfalls gerade aber breiter, die Form etwas filigraner, mit ebenfalls einem Kreuz an der Oberseite

Ausrichtung der Krone: nach rechts geneigt (Spitze des Kreuzes ca. auf 2 Uhr-Position)

  

Kronenstempel Mauser Oberndorf

Die Krone ist hat unten einen gerundeten Sockel und kein Kreuz an der Oberseite.

Ausrichtung der Krone: senkrecht

 Eine nach links geneigte Krone bedeutet, dass das entsprechende Teil bei einer Inspektion ersetzt wurde und kann auch bedeuten, dass das Teil von einem Subunternehmer hergestellt wurde.

Größe

 

Große Krone auf allen wesentlichen Teilen des m/96 wie Lauf, Patronenlager, Beschläge etc.

Durchmesser horizontal ca. 4 mm

Kleine Krone auf den Einzelteilen des Verschlusses, dem Putzstock etc.

Durchmesser horizontal ca. 2 mm